Sie sind hier: Reisen » Japan entdecken von Tokio nach Kyoto » Okinawa, die Gute-Laune-Insel
Okinawa, die Gute-Laune-Insel

Die Insel Okinawa bietet die besten Strände und Tauchspots Japans - und bei einer Jahresdurchschnittstemperatur von 23 °C auch das angenehmste Klima.

Eigentlich erstaunlich, dass eine Insel, die jährlich von fast sechs Millionen Touristen besucht wird ...

... hierzulande fast unbekannt ist. Zumal sie die besten Strände und die besten Tauchspots ihres Landes bietet - und mit einer Jahresdurchschnittstemperatur von 23 Grad auch noch das angenehmste Klima. Die Rede ist von Okinawa, einem Pazifik-Eiland im subtropischen Süden Japans, rund 1500 km oder zweieinhalb Flugstunden südwestlich von Tokyo gelegen.

In Japan gilt Okinawa nicht nur wegen seiner geografischen Vorzüge als Trauminsel, es ist auch die heitere Art der Einheimischen, die die Japaner in Scharen hierher lockt. Die Umgangsformen sind lockerer als im Rest des Landes, es wird viel gelacht, man muss nicht auf die Minute pünktlich sein, und einen Dresscode wie in Tokyo oder Osaka gibt es nicht. Statt Anzug und Krawatte tragen Männer im Büro luftige Kurzhemden, die ähnlich bunt sind wie auf Hawaii. Kurz: Okinawa ist eine Gute-LauneInsel.

Bisher sind unter den Okinawa-Urlaubern ...

... allerdings nur sehr wenige Ausländer, meist aus Korea, Taiwan und China. Das soll nun anders werden. Man möchte endlich auch Europäer für das Eiland begeistern. Die Chancen, dass dies gelingt, stehen nicht schlecht, denn ab 2008 bieten gleich mehrere deutsche Reiseveranstalter Okinawa als neues Reiseziel an: Urlauber können einen mehrtägigen Abstecher als Anschlussprogramm an eine Reise auf die japanischen Hauptinseln hinzu buchen.

Okinawa ist eine Insel der Kontraste ...

... die sich grob in drei Zonen aufteilen lässt: den dicht besiedelten Süden mit der Hauptstadt Naha, die von US-Militärbasen geprägte Mitte und den bergigen, grünen Norden, ein riesiger botanischer Garten.

Während des Zweiten Weltkriegs ...

... wurde der lnselsüden komplett zerstört: In den Dörfern und in der Hauptstadt Naha blieb kein Stein auf dem anderen. Der schönste und historisch wichtigste Gebäudekomplex in Naha wurde zum Glück originalgetreu wieder aufgebaut: Shurijo, das alte Königsschloss aus dem 13. Jahrhundert. Es thront auf einem Hügel über Naha. Das einzigartige Ensemble aus hölzernen Palästen und steinernen Wehrmauern wurde 1992 wiedereröffnet, seit 2000 ist es Unesco-Weltkulturerbe.

Innen lohnt sich die Teilnahme an einer Teezeremonie, bei der grüner Tee und KeKse nach historischen Rezepten gereicht werden, Shuri-jo war über vier Jahrhunderte das Machtzentrum des Königreichs Ryukyu, das Verbindungen nach Japan, aber vor allem nach China pflegte. Erst 1879 wurde Ryukyu dem japanischen Kaiserreich eingegliedert.

Das hat Auswirkungen bis heute: Der lokale Dialekt ist dem Chinesischen verwandt, und auch die Küche ist stark chinesisch geprägt, was sich in der Vorliebe der Einheimischen für Schweinernes niederschlägt - Würstchen und Rippchen, Schweineohrenstreifen in Sojasauce und gefüllte Haxen zählen zu den lokalen Delikatessen.

Amerikanisch geprägt ist dagegen die Mitte Okinawas ...

... wo sich die US- Militärbasen konzentrieren, die immerhin 20 Prozent der Insel einnehmen. Die Orte ringsum, allen voran Kadena und Mihama, sehen aus wie in den USA, es gibt amerikanische Supermärkte, Mega-Kinos und Fast-Food-Ketten, es gibt Graffiti (die für Japan völlig untypisch sind) und englischsprachige Leuchtreklame sowie allerlei Bars und Clubs, die ,,Tennessee" oder ,,Chicago" heißen. Für japanische Touristen ist diese Welt so fremd und exotisch, dass sie inzwischen zu einer lokalen Touristenattraktion aufgestiegen ist.

Ein Kontrastprogramm dazu bietet der urwüchsige Norden des Eilands ...

... der über gut ausgebaute, durchweg auch englisch beschilderte Highways schnell zu erreichen ist. Hier finden sich entlang der Westküste die schönsten Strande der Insel, von Moon Beach über Inbu Beach bis Okuma, mit schneeweißem Sand, gesäumt von Palmen und noblen Resorthotels.

Wer nicht nur baden und sich sonnen will, hat auf Okinawa auch beste Möglichkeiten zum Fischfernsehen: Entweder beim Schnorcheln und Tauchen, zum Beispiel am Kap Sunabe oder am Kap Maeda, wo die fischreichen Korallen direkt vom Strand zu erreichen sind. Wasserscheue tauchen dagegen ab ins Okinawa Churaumi Aquarium, wo es das größte Einzelbecken der Welt zu sehen gibt. Hinter dem 60 Zentimeter dicken Glas drehen gigantische Meeresbewohner ihre Runden, darunter sieben Meter lange Walhaie und Rochen mit einer Flossenspannweite wie ein Kleinflugzeug.

Ein weiterer Superlativ auf Okinawa ...

... führt in das Dorf Ogimi im Inselnorden. Nirgends findet man so viele gesunde Menschen über 100 Jahre wie hier, das ist Weltrekord. Die Mutter des Besitzers des örtlichen Krämerladens hat zum Beispiel bis zu ihrem 103. Lebensjahr täglich im Geschäft gearbeitet. Seitdem tritt sie kürzer, sagt sie, aber trotz ihrer 106 Jahre geht sie weiterhin jeden Tag aufs Feld.

Denn in den Nahrungsmitteln auf Okinawa liegt das Geheimnis des langen Lebens: Man isst maßvoll und gesund, wenig Fleisch, viel Obst und Gemüse aus dem Garten, Algen und Seetang aus dem Meer. "Rohrzucker und hin und wieder ein Gläschen Sake sind auch gut", sagt Matsu Taida, ebenfalls aus Ogimi. Sie muss es wissen. Sie ist 99 Jahre alt und gerade mit den Vorbereitungen zur Feier ihres 100. Geburtstags beschäftigt.

Günstige Flüge nach Japan:

Zum Beispiel mit dem "Riesenvogel" A380, direkt ab Frankfurt oder München. Gerne beraten wir Sie und erstellen Ihnen ein attraktives Angebot - kostenlos und unverbindlich.

Seite drucken Druckversion         zum Seitenanfang Seitenanfang
Quick-Select
Best of Japan
ab 2.599,- €
11-tägige Rundreise
Korea und Japan
ab 3.799,- €
16 Tage Flugreise
Japanreise Bonsai
ab 2.199,- €
10-tägige Rundreise
Kontakt

Ihre Ansprechpartner

Travel Office Gunzenhausen
Japan-Spezialist
Zum Gänssteg 2
91735 Muhr am See
Tel.: (0 98 31) 8 82 44 10

Reisestudio Krebs
Japan-Spezialist
Hippegasse 5
63636 Brachttal
Tel.: (06053) 706 98 77
Fax: (06053) 706 98 78
Reiseversicherung
Reisekrankenversicherung
Preiswerte Reise-Rücktritts- und Krankenversicherung online abschließen
Japan Online-Shop
Japan Online Shop

Besuchen Sie unseren Japan Online-Shop: Sachbücher, Reiseliteratur und vieles mehr.

Rundreisen weltweit:
Last Minute & mehr
Pauschalreisen
Reisen nach Neuseeland
Reisen nach Australien
Reise Südafrika / Ägypten
Reisen nach Asien
USA Urlaub Reise Kanada
Reisen Südamerika
Orientreisen / Pilgerreisen
Reise Iran / Reise Europa
Cluburlaub / Mietwagen
Urlaub in Deutschland
Urlaub in Spanien
Urlaub in Griechenland
Sportreisen & Sportevents
BestPrice / Restplätze
Luxusreise / Kreuzfahrt
Beauty & Wellness
Rundreisen / Weltreisen
Aktivurlaub & Aktivreisen
Sporturlaub & Kurzreisen


Reisestudio Krebs
Hippegasse 5
63636 Brachttal
Tel.: (0 60 53) 7 06 98 77
Fax: (0 60 53) 7 06 98 78

Travel Office Gunzenhausen
Weiherstraße 4
91728 Gnotzheim
Tel.: (0 98 33) 98 86 10
Fax: (0 98 33) 98 86 20

» Kontakt per E-Mail
 
» Sitemap
» Reiseveranstalter
» Partnerprogramm

» Unser Team
» Feedback
» FAQ
» AGB
» Impressum

Besuchen Sie uns bei FacebookBesuchen Sie uns bei Google+Besuchen Sie uns bei twitter

Reiseziele: Reisen Asien | Reisen Neuseeland | Reisen USA | Reisen Kanada | Reisen Australien | Reisen Orient | Reisen Südafrika | Reisen Südamerika