Reisen » Reisen ohne Flug » Durch das Land der Samurai
 Japan - auf neuen Wegen

Japan auf neuen Pfaden entdecken: Wie Sie Japan am eindrucksvollsten erleben? Schritt für Schritt. Um genau zu sein: Pfad für Pfad durch Zedernwälder und auf Küstenwegen, an Dorftempeln und Reisfeldern entlang, durch die Hochebenen der Japanischen Alpen und am heiligen Berg Fuji. Spur für Spur durch Japans ...

» Japan auf neuen Pfaden entdecken «
Reise-Nr. 1016

... Vergangenheit in den historischen Palästen und Tempeln des Kaiserreichs in Nara und Kyoto. Duft für Duft durch Zen-Gärten und Naschmärkte. Und Lächeln für Lächeln beim Kennenlernen mit einem Wasabi-Bauern und beim Pilgerwandern mit Gläubigen. Und zum Abschluss der große Gong: Tokio. Gut möglich, dass Sie selbst dieser Reise noch unterwegs den Titel "Japan - Traum für Traum" verleihen, weil sie unterschiedlichste unvergessliche Wanderungen bietet.

Höhepunkte der Reise nach Japan

Die schönsten Landschaften Honshus. Leichte bis mittlere Wanderungen von bis zu fünf Stunden Dauer. Aufenthalt in den Japanischen Alpen. Mit Japans Nationalheiligtum Ise-Schrein. Eine Übernachtung in einem traditionellen Ryokan. Nonstop-Flüge mit Lufthansa.

Die Reiseroute

» Der Reiseverlauf «
Der Reiseverlauf

Ihr Reiseerlebnis im Detail

  • 1. Tag: Flug in den Sonnenaufgang
    Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und mittags Flug mit Lufthansa von München nach Osaka (nonstop, Flugdauer ca. 11,5 Std.). Lesetipp zum Einstimmen über den Wolken: "Saigoku – Auf Japans Pilgerweg der 33 Tempel" von Cees Nooteboom.
  • 2. Tag: Konnichiwa – willkommen in Osaka!
    Nach der Landung in Osaka am Morgen empfängt Sie Ihr Studiosus-Reiseleiter und entführt Sie zur grünen Lunge der Stadt: in den Park rund um die Shogun-Burg mit ihren geschwungenen Holzdächern. Wie verbringen japanische Familien den Sonntag? Das erleben wir heute live. Dann verschaffen wir uns vom Dach des Umeda Sky Building einen 360-Grad-Überblick auf die Millionenstadt. Am Nachmittag bleibt Zeit zum Ankommen und Akklimatisieren. Abends lassen wir die Stäbchen klappern und stimmen uns beim Welcome-Dinner in einer geselligen Izakaya, einer typischen Kneipe, kulinarisch auf Japan ein. (A)
  • 3. Tag: Mit Pilgern zum Ise-Schrein
    Wir verlassen die Großstadt und fahren an die subtropische Küste in den Ise-Shima-Nationalpark. Wie in die Landschaft gesetzte Schriftzeichen aus Holz wirken die Torii-Pforten, wenn wir den heiligen Zypressenpark betreten und den Ise-Schrein erforschen. Am Nachmittag geht es nach Tamaru, Ausgangspunkt des uralten Pilgerpfades Kumano Kodo (UNESCO-Welterbe). Wir • folgen (1 Std., leicht, ↑150 m ↓150 m) dem historischen Weg durch die geheimnisvoll düsteren Wälder bis zum Meki-toge-Pass. Fahrtstrecke 200 km. Zwei Übernachtungen in Ise. (F)
    Lust auf Extratouren? Der Reiseveranstalter hat immer wieder Alternativen zum Programm vorbereitet. Statt den Ise-Schrein zu besichtigen, können Sie die Mikimoto-Perleninsel besuchen. Hier führen Perlentaucherinnen vor, wie sie Austern aus der Tiefe des Meeres holen.
  • 4. Tag: Küstenwanderung mit Strandpicknick
    Heute nehmen wir einen • Küstenweg (2 Std., mittel, ↑200 m ↓200 m) und gelangen mittags zu einer Bucht – dem perfekten Ort für unser Strandpicknick. Nachdem wir uns aus unserer Bento-Box mit japanischen Snacks wie Onigiri, den Reisbällen mit Gemüse oder Fisch, gestärkt haben, fahren wir nach Kumano. Wir unternehmen einen • Spaziergang (1 Std., leicht, ↑0 m ↓0 m) bis zum Oniga-jo, dem vom Pazifik umspülten Hexenfelsen (UNESCO-Welterbe). Abends sind wir zurück in Ise. 200 km. (F/P)
  • 5. Tag: Nara – Wiege der japanischen Kultur
    Die historische Hauptstadt des Kaiserreichs erwartet uns. Nach der Zugfahrt (ca. 2 Std.; das Hauptgepäck steht erst am nächsten Tag wieder zur Verfügung) kommt uns der Nara-Park gerade recht: Wir passieren die Pagode des Kofuku-Tempels, bevor am Todai-Tempel (UNESCO-Welterbe) der große Buddha über uns thront. Dessen Hand ist so groß wie ein Mensch, und die Tempelhalle gilt als der größte Holzbau der Welt. Die hier lebenden Sika-Hirsche fressen uns buchstäblich aus der Hand. Dann • wandern wir (2 Std., leicht, ↑100 m ↓100 m) auf den Wakakusayama und steigen über wurzelbewachsene Pfade und Stufen in den heiligen Wald Kasuga (UNESCO-Welterbe) hinab. (F)
  • 6. Tag: Ein Hang zum Tee
    Von Nara aus führt unsere • Wanderung (4 Std., mittel, ↑400 m ↓400 m) an einem alten Handelsweg entlang Richtung Kyoto. Wir durchqueren Dörfer und Felder, wandern von einem kleinen Tempel zum nächsten. In Uji belohnen wir uns anschließend mit einer Tasse Matcha-Tee und erlernen nebenbei vom Meister der Teekunst, Kanbayashi, die Zubereitung. Von dort fahren wir mit dem Bus nach Kyoto und streifen abends durch das Altstadtviertel Gion und die berühmte Pontocho – eine Gasse voller traditioneller Häuser, in denen Geishas die Gäste unterhalten. 60 km. Zwei Übernachtungen in Kyoto. (F)
  • 7. Tag: Zen-Garten und Naschmarkt in Kyoto
    Erkundungsfahrt durch Kyoto (UNESCO-Welterbe), die alte Kaiserstadt mit unzähligen Kulturschätzen: Im Grün der Bäume leuchtet uns der Goldene Pavillon entgegen, im steinernen Zen-Garten der Ryoan-Tempel. Dann treibt es uns weiter zum Nishiki-Markt, dem Delikatessenmarkt schlechthin! Bleiben Sie doch zum Mittagessen und kosten Sie in Miso eingelegtes Gemüse oder Bonito, getrockneten und geraspelten Thunfisch. Extra Tour Nachmittag und Abend sind frei. Wandern Sie die rote Torii-Allee des Fushimi-Inari-Schreins hinauf zum Sonnenuntergangsblick auf die Stadt! (F)
  • 8. Tag: Auf der alten Postroute
    Das ländliche Japan als Rentneridylle? Wie es um die Pensionskasse in einem Land bestellt ist, das gegen Überalterung kämpft, davon erzählt Ihr Reiseleiter auf der Busfahrt zur ehemaligen Poststation Tsumago. Hinein ins 17. Jahrhundert: Auf den Spuren der Boten und Pilger erforschen wir die historische Route durch das Kiso-Tal. Eingedeckt mit Leckerbissen für unser Bento-Picknick, • wandern wir (3 Std., mittel, ↑400 m ↓600 m) vorbei an den alten Holzhäuschen, an Blumenwiesen und Bachläufen entlang, vorbei an Bauernhöfen mit Reis- und Gemüsefeldern wie durch eine Postkarte. In Magome angekommen, belohnt uns die Schönheit des alten Dorfkerns am Berghang und die der Bergmassive der Japanischen Zentralalpen. Anblicke, die uns während der Busfahrt nach Matsumoto nicht mehr loslassen. 340 km. (F/P)
  • 9. Tag: Schneeaffen von Nagano
    Matsumotos Krähenburg: wie Flügel aufschwingende Dächer in Schwarz-Weiß. Danach sind wir scharf auf die Daiyu-Wasabi-Farm. Ein Bauer erklärt uns den Anbau des grünen Rettichs und reicht uns Wasabi-Spezialitäten zur Kostprobe. Am Nachmittag geht es durch die Japanischen Alpen in den Olympiaort Nagano. 150 km. Auf einer • Entdeckerwanderung (2 Std., leicht, ↑50 m ↓50 m) durch den Jigokudani-Nationalpark ertappen wir Schneeaffen beim Faulenzen in heißen Quellen. Zwei Übernachtungen in Nagano. (F)
  • 10. Tag: Wandern auf der Shiga-Hochebene
    Wir • wandern (5 Std., mittel, ↑700 m ↓700 m) auf dem Ikemeguri Nature Trail durch die Shiga-Hochebene auf 1500 m – und sind wieder mit einer Bento-Box für ein Picknick in der Natur ausgestattet. Ein beinahe mystischer Weg durchs Marschland, vorbei an Gebirgsseen und Teichen, durch Moore und Sumpfwiesen. Nach der Bergtour haben wir uns eine Belohnung verdient und kehren in einer Sakebrauerei ein. (Hinweis: Bei winterlichem Wegezustand wird das Programm vor Ort angepasst.) (F/P)
    Sie haben heute platte Füße und brauchen eine Alternative zur Wanderung durch die Shiga-Hochebene? Dann lassen Sie sich von den Farbholzschnitten im Hokusai-Museum in Obuse verzaubern. Dort sind Werke von Katsushika Hokusai, dem Meister der Farbholzschnitte, ausgestellt. Halten Sie Ausschau nach den "36 Ansichten des Berges Fuji"!
  • 11. Tag: Fuji – zu Fuß am Ring of Fire
    Da ist er, der Berg der Maler und Dichter. Mit dem Bus hinauf zur fünften Gebirgsstation des Fuji-san (UNESCO-Welterbe) in 2300 m Höhe und von hier auf • Naturwanderung (3 Std., mittel, ↑100 m ↓100 m) entlang des Ochudo Trail. (Hinweis: Bei winterlichem Wegezustand Wanderung bei der Chureito-Pagode und Besuch der Narusawa-Eishöhle.) Nach Ihrem Kaiseki-Dinner am Abend können Sie sich typisch japanisch entspannen - tauchen Sie in die dampfenden Becken Ihres Onsen ein. Ihr Reiseleiter weiht sie in das Baderitual ein. 300 km. (F/A)
  • 12. Tag: Geld waschen in Kamakura
    Zurück an die Küste. Der obdachlose Buddha von Kamakura empfängt uns bei sich – ein Tsunami zerstörte 1498 seinen Tempel, seitdem sitzt der Koloss stoisch im Freien. Danach • geistern wir (1 Std., leicht, ↑100 m ↓100 m) tief in den Wald hinein und finden schließlich unser Ziel: die Höhle des Zeniarai-Benten-Schreins. Es heißt: Wer hier sein Geld wäscht, kann es verdoppeln. Dann auf nach Tokio! Während der Fahrt berichtet Ihr Reiseleiter, was sich seit Fukushima tatsächlich im Lande gewandelt hat. 280 km. Zwei Übernachtungen in Tokio. (F)
  • 13. Tag: Megametropole Tokio
    Von den Naturpfaden in den Asphaltdschungel. Wir erschließen uns die Millionenstadt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Vom Meiji-Schrein im Park sind es nur wenige Momente bis ins schrille Stadtviertel Harajuku, wo Teenager in den Kostümen ihrer Manga-Helden posieren! Elegant präsentiert sich uns die Omotesando, Tokios Champs Elysées. Am freien Nachmittag könnten Sie sich auf der Einkaufsmeile Ginza japanisch einkleiden. Oder die meistbegangene Kreuzung der Welt in Shibuya überqueren. Abends fahren wir per Monorail auf die Insel Odaiba, blicken auf die Skyline des Häusermeers und gönnen uns zum Abschied in einem typischen Restaurant ein japanisches Barbecue. (F/A)
    Wer Tokio lieber aus der Vogelperspektive betrachten möchte, lässt den Meiji-Schrein links liegen und fährt zum Tokyo Skytree. 634 m reckt sich der Fernsehturm in den Himmel, er ist das zweithöchste Bauwerk der Welt. Von dort haben Sie einen Ausblick aus schwindelerregender Höhe.
  • 14. Tag: Sayonara, Japan!
    Transfer zum Flughafen Tokio-Haneda und nachmittags Rückflug mit Lufthansa nach Europa (nonstop, Flugdauer ca. 11,5 Std.). Ankunft in Frankfurt am Abend und Anschluss zu den anderen Städten. (F)
Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten. (A: Abendessen F: Frühstück P: Picknick)

Umfangreiche Leistungen inklusive

  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa von Frankfurt nach Osaka und zurück von Tokio; bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 130 €)
  • Transfers/Ausflüge/Rundreise in bequemen, landesüblichen Reisebussen (Klimaanlage), in Tokio mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Bahnfahrt 2. Klasse von Ise nach Nara
  • 11 Übernachtungen, Hotels mit Klimaanlage
  • Eine Übernachtung im Ryokan
  • Im Ryokan keine Einzelbelegung möglich
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstück, 2 Abendessen in Restaurants, ein Kaiseki-Abendessen im Ryokan
  • Speziell qualifizierte Reiseleitung
  • Örtlicher Führer
  • 3 Picknicks
  • Teezeremonie in Uji
  • Eine Sakeprobe
  • Eintrittsgelder (ca. 45 €)
  • Einsatz des Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus- und Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich
Hinweis: Es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der jeweiligen Mindestteilnehmerzahl bis zum 21. Tag vor Reisebeginn.

Ihre Hotels in Japan

Ort / Nächte / Hotel / Kategorie
Osaka / 1 / Daiwa Roynet / ***
Ise / 2 / Route Inn / ***
Nara / 1 / Washington Plaza / ***
Kyoto / 2 / Aranvert / ***
Matsumoto / 1 / Alpico Plaza / ***
Nagano / 2 / Tokyu REI / ***
Izu-Nagaoka / 1 / Ryokan New Hakkei-en /
Tokio / 2 / Grand Palace / ****

Tipp

Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen. Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren. In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Weitere Informationen

Einreisebestimmungen: Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen einen gültigen Reisepass. Keine Impfungen vorgeschrieben. Wenn Sie sich für diese Reise entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin.

Reisetermine 2019 und Preise pro Person in €

» Termine und Preise «
Termine und Preise

Copyright by Studiosus



Anfrage zu diesem Reiseangebot
Hier können Sie uns eine Anfrage zu diesem Reiseangebot senden. Diese Anfrage ist für Sie unverbindlich und kostenlos. Je mehr Informationen Sie uns geben, um so detaillierter können wir auf Ihre Reisewünsche eingehen. Vielen Dank.


Die mit einem "*" gekennzeichneten Felder müssen eingegeben werden.
 
  
Anrede
 Frau   Herr 
Name   
Straße   
PLZ   
Ort   
Land   
Telefon   
Mobil   
Telefax   
E-Mail *   
  
Rückruf
 Bitte rufen Sie mich für ein Beratungsgespräch zurück. 
Reise-Daten  Bitte geben Sie Ihre gewünschten Reisedaten ein. 
Anreisetag  (Datum) 
Abreisetag  (Datum) 
Dauer (Tage)   
Gewünschter Abflughafen  (z.B. Frankfurt) 
alternativ  (z.B. München) 
Reisende   
Anzahl (ges.)      Erwachsene        Kinder     
  
Wünsche / Fragen
Hinweis *
 Den Hinweis zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden. 
       


Hinweis zum Datenschutz

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass die hier eingegebenen personenbezogenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese werden nur zum Zweck der Beantwortung der Anfrage verwendet.
Die Datenschutzhinweise haben Sie zur Kenntnis genommen und sind damit einverstanden.

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an info[at]japan.xtremo.de senden.



Alle Daten werden von uns selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Seite drucken Druckversion         zum Seitenanfang Seitenanfang
Quick-Select
Best of Japan
ab 2.599,- €
11-tägige Rundreise
Korea und Japan
ab 3.799,- €
16 Tage Flugreise
Japanreise Bonsai
ab 2.199,- €
10-tägige Rundreise
Kontakt

Ihre Ansprechpartner

Travel Office Gunzenhausen
Japan-Spezialist
Zum Gänssteg 2
91735 Muhr am See
Tel.: (0 98 31) 8 82 44 10

Reisestudio Krebs
Japan-Spezialist
Hippegasse 5
63636 Brachttal
Tel.: (06053) 706 98 77
Fax: (06053) 706 98 78
Reiseversicherung
Reisekrankenversicherung
Preiswerte Reise-Rücktritts- und Krankenversicherung online abschließen
Rundreisen weltweit:
Reisen nach Neuseeland
Reisen nach Australien
Reise Südafrika / USA Urlaub Reise Kanada
Reise Iran / Rundreisen Weltreisen


Reisestudio Krebs
Hippegasse 5
63636 Brachttal
Telefon: (06053) 7069877
Fax: (06053) 7069878

Travel Office Insiderreisen
Zum Gänssteg 2
91735 Muhr am See
Telefon: (09831) 8824410

» Kontakt per E-Mail
 
» Reiseveranstalter
» Unser Team

» Feedback
» Datenschutz
» AGB
» Impressum

Reiseziele: Reisen Neuseeland | Reisen USA | Reisen Kanada | Reisen Australien | Reisen Südafrika